_1280876--neukoelln-bei nacht

Stippvisite in Neukölln

An sich wollten Tachzin und ich an einem lauen Sommerabend durch Berlin radeln und Fotos machen, nur leider erwies sich das Wetter mal wieder als sehr ungnädig und so fiel die Tour fotografisch halbwegs ins Wasser.

Stetig nasser werdend, bot uns dann das Kaufhaus am Hermannplatz zum Glück ein Obdach, so dass wir wieder etwas trocknen und wenigstens noch ein paar Fotos machen konnten, die ich hier in drei kleine Serien aufgeteilt habe.

Alle Bilder außer der ersten Serie entstanden Freihand, weil Tachzin mal wieder irgendetwas vergessen hat, und deshalb mein Stativ nutzen musste :-)

Boddinstrasse

Weiterlesen

K5009733-Panoramar-article

Mein bunter Kiez

Ich komme täglich auf dem Weg zur Arbeit an dieser Ecke* vorbei und ich mag sie einfach. Sie ist so lebendig und dabei herrlich chaotisch, ein richtiger kleiner Mikrokosmos.
Und Nachts, vor allem wenn es geregnet hat, zeigt sie sich in einem glänzenden Meer aus Farben, Formen und Strukturen, was ich hier in einem 180 Grad Panorama festgehalten habe:180 Grad Panorama am U-Bahnhof Eberswalder Strasse* U-Bahnhof U2 Eberswalder Strasse Ecke Schönhauser Allee

Panorama Berlin

Mehr Panoramen

Gestern war ich wieder mit meinem Buddy Tachzin Tattan unterwegs, diesmal aber beide in fotografischer Mission. Mein inoffizielles Ziel war es, soviele Panoramen wir möglich zu schießen. Dazu bediente ich mich sowohl der von Smartphones bekannten Freihand-Schwenk-Technik (mit dem Unterschied das ich meine Pentax dafür verwende), als auch meines 24er Walimex Tilt-Shift Objektives (womit Panoramen super klappen).
Eine kleine Auswahl habe ich hier mal zusammengepackt: