Stippvisite in Neukölln

An sich wollten Tachzin und ich an einem lauen Sommerabend durch Berlin radeln und Fotos machen, nur leider erwies sich das Wetter mal wieder als sehr ungnädig und so fiel die Tour fotografisch halbwegs ins Wasser.

Stetig nasser werdend, bot uns dann das Kaufhaus am Hermannplatz zum Glück ein Obdach, so dass wir wieder etwas trocknen und wenigstens noch ein paar Fotos machen konnten, die ich hier in drei kleine Serien aufgeteilt habe.

Alle Bilder außer der ersten Serie entstanden Freihand, weil Tachzin mal wieder irgendetwas vergessen hat, und deshalb mein Stativ nutzen musste :-)

Boddinstrasse

Hermannplatz

Dynamisch

Kommentar verfassen