Ausstellungstipp: Anton Corbijn Retrospektive im C|O Berlin

Am Wochenende war ich mit meinen geschätzten „Kollegen“ Fersy von Spreephoto und Matthias von PictureReport in der Anton Corbijn Retrospektive im C|O Berlin, die ich allen Fotointeressierten mit Augenmerk auf Portraits nur empfehlen kann. Es ist wie eine Zeitreise, sowohl was die portraitierten Künstler, die Bildsprache als auch die Fototechnik betrifft. Bildrauschen bekommt da eine ganz neue (alte) Bedeutung, ist also nicht unbedingt etwas für Pixelpeeper und techn. Perfektionisten, bzw. vielleicht doch, um sich mal wieder ein klein wenig zu erden.

Die Ausstellung läuft noch bis zum 31.01.2016, ihr habt also noch Zeit, das letzte Wochenende ist jedoch erfahrungsgemäß nicht unbedingt zu empfehlen, es sein denn, man steht auf Ausstellungsbesuche im Sardinenstil.

Anton Corbijn Retrospektive im C|O Berlin Anton Corbijn Retrospektive im C|O Berlin

Zwei Jahre rehbach.eu – ein Resümee

Thore Rehbach - FotografieMein Foto-Blog rehbach.eu existiert in dieser Form nun fast genau zwei Jahre (seit dem 05.10.2010). In dieser Zeit habe ich ca. 100 Artikel mit mehreren hundert Fotografien veröffentlicht. Danke an dieser Stelle an meinen Freund Sascha, der mich überzeugt hat, meine Bilder nicht nur auf meinem Rechner zu horten, sondern sie auch zu zeigen.

Die Fotos entstehen in den unterschiedlichsten Momenten, sei es bei einem Sonnenuntergang in einer Blumenwiese liegend umringt von riesigen Windkrafträdern oder beim Spaziergang allein oder mit Freunden durch den Mauerpark. Oder bei Fotosessions mit den unterschiedlichsten Leuten, zu den unterschiedlichsten Gelegenheiten – was jedes Mal wieder eine interessante Erfahrung ist.

Und es sind beinahe immer schöne Momente für mich, deren Eindruck ich fotografisch wiedergeben möchte.

Doch wie wohl nahezu jeder kreative Mensch – ich hoffe ich darf mich als solcher bezeichnen – zeige ich meine Bilder nicht nur aus reiner Lust am Zeigen.

Mich interessiert dabei natürlich auch immer, wie sie auf andere wirken (oder nicht wirken) und ob sie gefallen (oder nicht gefallen)
Insofern würde ich mich über Kommentare und Meinungen (positiv wie negativ) zu meinen Bildern immer freuen.

Also liebe Leute, die Kommentarfunktion, das Kontaktformular und das Gästebuch stehen euch zur Verfügung, eure Meinung (auch zu diesem Aufruf) würde mich wirklich interessieren ;-)

Viele Grüße an alle da draussen und vielen Dank für die bisherigen Kommentare, Rückmeldungen und facebook/google+ – Empfehlungen
Thore

Thore Rehbach, Fotograf und Betreiber dieses Fotoblogs

Hallo Besucher

Und Herzlich Willkommen auf meinem Fotoblog!

Thore RehbachHier dreht sich alles um meine fotografischen Eindrücke von spontanen Begebenheiten, geplanten Touren oder Fotosessions, die ich unkommentiert oder mit kurzem Text präsentiere.

Es ist meine ganz eigene fotografische Spielwiese, meine Welt aus meiner Sicht – manchmal lustig, manchmal schön, auch mal abstrakt und vieles mehr, aber ich hoffe sie ist zumindest eines: interessant und unterhaltsam.

Ich wünsche mir, das ihr eine gute Zeit habt und das euch ein paar meiner Bilder gefallen (einfach anklicken zum Vergrößern etc … ). Über Kommentare und Anmerkungen freue ich mich sehr.

Aktuell teste ich das Werbenetzwerk blogfoster.com, zudem wird die Seite mit Google Analytics getracked, Informationen dazu und Möglichkeiten dies abzuschalten gibt es unter Datenschutz.
Ich verwende für die Netzwerkbuttons das Tool „Shariff“, dadurch kann das bloße Ansurfen dieser Seite nicht von den Trackern der sozialen Netzwerke erfasst werden.

Viele Grüße
Thore